FAQ

Ist es möglich, die Kleidung zur Probe zu tragen?
Ja, wir wissen, wie wichtig es ist, Tepso® selbst zu erleben. Darum können Sie sämtliche gekaufte Kleidung 14 Tage risikolos testen.

Mit welchem Versanddienstleister werden die Artikel verschickt.
Unsere Pakete werden mit DHL verschickt.

Wie kann ich meine Sendung verfolgen?
Sie können Ihre Sendung auf dieser Seite verfolgen: https://www.dhlpaket.at/de/privatkunden.html
Ihre Sendungsnummer finden Sie in Ihrem Kundenkonto oder der E-Mail Versandbestätigung.

Sind Lieferungen an eine DHL Packstation möglich?
Ja, bitte geben Sie die Packstation im Feld "Adresse" bei der Lieferadresse ein. Eine Bezahlung per Rechnung ist bei einer Lieferung an eine Packstation jedoch nicht möglich.

Wie funktioniert die Rücksendung?
Bitte kontaktieren Sie uns unter info@tepso.com, wir senden Ihnen kostenlos einen Rücksendeschein zu.

Welche Zahlungsarten werden angeboten?
Sie können zwischen Bezahlung auf Rechnung, Kreditkarte und Paypal wählen.

Wann ist eine Bezahlung per Rechnung möglich?
Eine Bezahlung per Rechnung ist nur bei einer Lieferung nach Österreich oder Deutschland möglich. Rechnungs- und Lieferadresse müssen identisch sein und die Bonitätsprüfung positiv.

Wie funktionieren Bonuspunkte?
Für jede Bestellung und das Empfehlen von Freunden erhalten Sie Bonuspunkte. 100 Bonuspunkte entsprechen EUR 1,00. Bonuspunkte können nur registrierten Nutzern gutgeschrieben werden. Sie können die Bonuspunkte im Checkout unter dem Punkt "Zahlungsinformation" einlösen. Maximal 50 % der Gesamtbestellsumme können mit Bonuspunkten bezahlt werden.

Kann ich Tepso® Textilien auch im Einzelhandel kaufen?
Aktuell sind Tepso® Textilien ausschließlich online verfügbar. Die Produktionskosten der Textilien betragen ca. 50 % (davon 80 % die Kosten für das Garn) des Verkaufspreises. Zum Vergleich: Die Produktionskosten inkl. Rohstoff bei Funktionskleidung von anderen Herstellern liegt bei ca. 10 %. Das ist auch der Grund für den Direktvertrieb, da bei den aktuellen Produktionskosten und Verkaufspreisen keine Margen für Zwischenhändler möglich sind.

Wo werden Tepso® Textilien produziert?
Der Rohstoff, also das Garn, wird in Lenzing in Österreich produziert. Die Endfertigung ist durch die geringe Reibung des Garns besonders komplex und wird von hochspezialisierten Partnern in Italien und der Türkei durchgeführt.

Ist die Herstellung von Tepso® Textilien umweltschonend?
Das Garn ist OEKO-TEX® Standard 100 zertifiziert. Auf Grund der Erzeugung in Europa werden auch sämtliche strengen europäischen Umweltschutzrichtlinien eingehalten.

Wie lange hält die Wirkung von Tepso® Textilien an?
Grundsätzlich reagiert das Tepso® Garn nicht mit anderen Stoffen, darum ist die Lebensdauer theoretisch unbegrenzt. Das Material unterliegt aber natürlich einer mechanischen Abnutzung bei Kontakt mit rauen Gegenständen. Die geringe Reibung und damit die Wirkung bleibt jedoch stets bestehen, da bei Tepso® Bekleidung nicht beschichtet (und damit abreibbar), sondern das ganze Kleidungsstück aus dem Material besteht.

Wie wird das Scheuern durch Nähe und Etiketten verhindert?
Nähte und Etiketten befinden sich außen, damit die Hautirritation möglichst gering ist.

Sind Tepso® Textilien farbbeständig?
Tepso® Produkte haben eine sehr hohe Farbbeständigkeit und verwaschen nicht.

Wie soll Tepso® Bekleidung gewaschen werden?
Die Kleidungsstücke sind grundsätzlich hitzebeständig und können in der normalen Waschmaschine gewaschen werden. Wir empfehlen dennoch ein Handwäscheprogramm oder ein ähnlich niedrigtemperaturiges Programm ohne Schleudern, da der Stoff sehr weich ist und mechanisch beschädigt werden kann. Es sind keine speziellen Reinigungsmittel nötig.

Ist es möglich, Cremen und Salben unter der Bekleidung zu tragen?
Die Textilien eignen sich gut dafür, Cremes und Salben darunter zu tragen. Flecken an der Innenseite können leicht herausgewaschen werden, da die Cremen nicht haften.

Ersetzen Tepso® Textilien andere Behandlungsmethoden?
Tepso® Textilien sind eine ideale Ergänzung, jedoch kein kompletter Ersatz für bereits bestehende Therapieformen. Studien zeigen einen Rückgang der Läsionen und damit des Juckreizes. Der Verbrauch von Salben von Cremen kann damit verringert werden.